Musik-Dienst Deezer erhält 100 Millionen

Der Musik-Streaming Markt wird immer belebter, der Dienst Deezer erhält eine Finanzspritze um sich gegen Spotify und Co. durchsetzen zu können.

Der amerikanische Milliardär Leonard Blavatnik überschrieb 100 Millionen US-Dollar an den Musik-Streaming Dienst Deezer. In einem weiteren Geschäft kaufte Blavatnik auch Warner Musc für 3,3 Milliarden US-Dollar um den Deal komplett zu machen. Damit hat Deezer zum einen den Vorteil, dass durch die Finanzspritze die Kassen voll sind für Investitionen und zum anderen Warner Music im eigenen "Boot" sitzt. Somit sollte es hier in Puncto Lizenzprobleme sicherlich weniger Hürden geben. Ob Simfy, Spotify oder andere Dienste die selben Konditionen wie Deezer erhalten werden, ist fraglich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.