Futuremark kündigt 3DMark 11 für den 30. November an UPDATE: Verschoben- 7. Dezember

Futuremark hat den nächsten Teil seiner beliebten Benchmarksuite 3DMark angekündigt. Der 3DMark 11 soll am 30. November veröffentlicht werden.

Futuremark logo horizontal 


Der 3DMark 11 kann ab sofort vorbestellt werden. Besitzer des Vorgängers 3DMark Vantage bekommen dabei 5$ Rabatt.
Der neue Ableger, der extensiv auf DirectX11 setzt, wird es in drei unterschiedlichen Versionen geben, die sich in ihren Features und ihrer Lizenzierung unterscheiden. So darf nur die Professional Edition kommerziell genutzt werden. Die Free Edition ist zwar umsonst bietet aber nur einen vorgegebenen Preset, und erlaubt keine manuellen Einstellungsmöglichkeiten. In der Advanced Edition können die User auf Werbung verzichten, bietet die vom 3DMark Vantage bekannten Presets, sowie individuelle Einstellungen und bietet erweiterte Einstellungen wie z.B. Benchmark looping und beliebi viele Ergebnisse in Futuremarks Online Result Browser. Die Professional Edition bietet neben der kommerziellen Nutzung noch ein Image Quality Tool und eine Kommandozeilen Automation.

Update 29.11.: Futuremark hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sich der 3DMark 11 um einige Tage verschiebt. Der Grund dafür sollen noch ein paar schwere Bugs sein, die man vor der Veröffentlichung noch beseitigen möchte, um nicht direkt danach einen Patch nachreichen zu müssen.



Den 3DMark 11 wird es natürlich sobald verfügbar bei uns zum Download geben.

Update 03.12.2010:

Der 3DMark 11 wird am Dienstag den 07. Dezember 2010 gegen 14.00 Uhr erscheinen.

Veröffentlicht:

Kategorie: Benchmarks
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.