Futuremark: Neue Tech-Demo zum kommenden 3DMark

Die finnischen Benchmark-Spezialisten von Futuremark haben eine weitere Tech-Demo zum neuen 3DMark veröffentlicht.

Bereits auf der diesjährigen Computex konnte man bei MSI eine Test-Sequenz des kommende 3DMark betrachten. Auffällig war hier, dass selbst ein SLI-System bestehend aus zwei GeForce GTX 670 den Benchmark nicht flüssig darstellen konnte. Eine Besonderheit wird der Support von DirectX 9, 10 und 11 durch die DirectX-11-API. Des Weiteren wird der neue 3DMark zu Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 kompatibel sein. Der Titel "3DMark for Windows 8" wurde aufgrund der wegfallenden Beschränkung auf ein einziges Betriebssystem inzwischen fallen gelassen.




3DMark DirectX 11 Tech-Demo:

In the trade town of Scarport, buildings cling to canyon walls above canals of lava and provide shelter from the toxic volcanic atmosphere. Gaudy neon signs flicker as steam rises from the molten rivers running beneath the town. A trader walks along ledges carved from the volcanic rock, smoke swirling around her flowing cloak. Her robotic sentinels keep watch, but what dangers lie hidden in the shadows?



Der neue Benchmark von Futuremark soll noch in diesem Jahr für Windows und Android veröffentlicht werden.

Veröffentlicht:

Kategorie: Benchmarks
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.