Microsoft: Offizielle Upgrade Tabelle für Windows 7 veröffentlicht

Microsoft veröffentlicht eine Upgrade Tabelle die zeigt, von welchen älteren Windows Versionen man auf Windows 7 upgraden kann.

Dem Journalist Walt Mossberg, der im Wallstreet Journal seit 1991 die wöchentliche Kolumne "Personal Technology" unterhält, ist eine offizielle Windows 7 Upgrade Tabelle zugespielt worden. Die Tabelle soll darstellen von welchem älteren Windows-Betriebssystem ein Upgrade ("In-Place-Upgrade") möglich ist oder eine komplette Neuinstallation ("Custom-Install") notwendig ist, um auf Windows 7 umsteigen zu können. Fälschlicherweise führt Microsoft in dieser Tabelle eine 64-Bit Version von Windows Vista Starter auf, die es so nicht zu kaufen gibt.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Tabelle zeigt das beispielsweise ein Upgrade von Windows XP auf Windows 7 nicht möglich ist, ohne eine Neuinstallation des Betriebssystems durchzuführen. Windows Vista User können je nach Version ihres Betriebssystems (ab Windows Vista Home Basic) ein In-Place-Upgrade auf eine gleichwertige Version oder die Ultimate-Version von Windows 7 durchführen. Ein Upgrade einer 32-Bit auf eine 64-Bit Version von Windows ist jedoch nicht möglich.
Da Microsoft die Tabelle nicht gerade übersichtlich gestaltet hat, hat sich Windowsblogger Ed Bott von Cdnet.com die Mühe gemacht und die Tabelle überarbeitet.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.