Apple liefert aktuelles OS X mit veraltetem Flash

Apples neues Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" wird mit einem veralteten Flash ausgeliefert. Dies mag auf den ersten Blick keine News wert sein, wenn man aber bedenkt, dass heute Flash zu den wichtigsten Verbreitungsmedien für Schadsoftware geworden ist, wird die ganze Tragweite deutlich. In Apples neuem Betriebssystem wird die inoffizielle Version 10.0.32.1 verwendet, die aktuelle Version ist 10.0.32.18 und mit ihr wurden zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen, die in der Version von Apple noch geöffnet sein könnten. Daher rät Adobe allen Anwendern dringend zu einem manuellen Update. Auch allen Besitzern älterer Mac-Systeme wird dringend eine Überprüfung ihrer Flash-Version auf der TechNote-Seite von Adobe angeraten, dann scheinbar funktioniert das automatische Flash-Update unter Mac OS nur mangelhaft.

Pikantes Detail am Rande: Wer auf einer früheren Version von OS X bereits auf die neueste Version von Flash umgestiegen ist, dessen Rechner wird durch das Upgrade auf Snow Leopard ebenfalls auf die ältere Flash-Version zurückgesetzt.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.