Microsoft veröffentlicht SATA-Hotfix für Windows 7

Wie kurz vor Weihnachten bekannt wurde, hat Windows 7 offenbar Probleme mit der Reaktivierung großer Festplatten aus dem StandBy-Modus.

Windows7 Versionen 


Hierbei handelt es sich offensichtlich um einen Bug im SATA-Treiber von Windows 7, der einen schweren Ausnahmefehler hervorruft. Microsoft gibt zur Reaktivierung von SATA-Festplatten aus dem StandBy-Modus eine Zeitspanne von maximal 10 Sekunden. Große SATA-Festplatten mit Kapazitäten über 1TB brauchen aber unter Umständen länger für die Reaktivierung und führen daher zu dem nun bekannt gewordenen Fehler.

Hierfür bietet Microsoft einen entsprechenden Hotfix an, mit dem sich der Fehler beheben lässt.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.