Windows 7 Service Pack 1 Update führt zu fehlerhaftem Systemstart

microsoft logo klein 
Aktuell häufen sich Berichte um Probleme mit Microsofts Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2. Demnach kann es bei der Installation zu schweren Problemen kommen die dazu führen, dass Windows nicht mehr startet.

Davon sollen in erster Linie Windows Installationen betroffen sein die das Update via „Windows Server Update Services“ (kurz. WSUS) bezogen haben und zudem auch Mitglied einer Domäne sind. Daraus folgt ein Fehler mit der Meldung 0xC0000034 und verschiedenen Zahlenkolonnen, danach steht der PC still.

Microsoft hat das Problem bereits zu Kenntnis genommen und Joseph Conway, Windows Support Engineer bei Microsoft, hat in einem Blog-Eintrag verschiedene Workarounds vorgeschlagen, die auf einem älteren Knowledge-Base-Eintrag basieren. Demnach können solche Probleme auch bei der Installation von Service Packs unter Windows Vista auftreten.

Wie es nun aber überhaupt zu diesen Problemen kommen konnte und unter welchen genauen Bedingungen diese auftreten, ist aktuell noch nicht bekannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.