CyanogenMod 9.0 wird Stable

Android logo xs 
Das Entwicklerteam um die bekannte Android Custom-Rom CyanogenMod hat die finale Version 9.0 veröffentlicht. Bereits ein Großteil der unterstützten Geräte kann auf die finale Version zugreifen.

Die Version 9.0 von CyanogenMod basiert auf einer modifizierten Version von Googles Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“. In vielen Bereichen wurde das Betriebssystem von den Entwicklern verbessert und durch zusätzliche Funktionen ergänzt. Neben längeren Akkulaufzeiten lässt sich die Custom Rom zudem auch besser auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Die mit der Veröffentlichung der finalen Version freigewordenen Ressourcen will das Entwickler-Team jetzt für den CyanogenMod in der Version 10 einsetzen. Das bedeutet, dass vorerst keine Nightly-Builds von CM9 mehr zu erwarten sind. Mit CM10 widmet man sich Android 4.1 alias „Jelly Bean“. Zu CM10 sind bereits frühe Alpha Versionen erschienen, die sich aber weniger für einen produktiven Einsatz als mehr für ein kurzes Preview eigenen. Das Team rechnet allerdings damit, das bis zu einer stabilen Version weniger Zeit benötigt wird als beim Sprung von Android 2.3.x auf 4.0.x, da die meisten CM9-kompatiblen Geräte unterstützt werden sollen. Neben der Weiterentwicklung werden aber auch die bereits fertiggestellten Versionen von CM9 und CM7 weiter gepflegt und mit Bugfixes versorgt.

cm9 1 cm9 2 


Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.