Windows 8 ist zu kompliziert, meint Acer

Acer Chef Jim Wong kritisiert das aktuelle Betriebssystem aus dem Hause Microsoft: Windows 8 sei zu kompliziert.

Wenn Microsoft eine neue Windows-Version auf den Markt bringt, dann erhofft sich die ganze Branche steigende Absatzzahlen. Windows 8 konnte diese Hoffnungen nicht erfüllen, und Jim Wong von Acer meint auch zu wissen, woran das liegt.

"Ich glaube, Windows 8 ist zu kompliziert. Die Menschen verstehen das System nicht. Dabei müssen wir ihnen nun helfen", äußerte er gegenüber der WirtschaftsWoche. Einen Plan hat er auch schon parat. Acer will in sogenannten "Experience-Centern" den Kunden das neue Betriebssystem näher bringen. Die Firma betreibt bereits Center in einigen westeuropäischen Ländern und Australien, nun sollen "im Rest Europas, in China und Singapur" weitere Center folgen.

Ob sich damit die unzufriedene Lage großartig ändern lässt?
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.