Tipp: Windows 8 direkt in den Desktop booten

Modern UI, vormals Metro genannt, empfinden viele bei Windows 8 als störend. Mit einem kleinen Tool lässt sich das "Problem" aber beheben.

Windows 8 bootet standardmäßig in den neuen Startbildschirm, genannt Modern UI (oder Metro). Dieser soll das altbekannte Startmenü ersetzen, und tut es auch. Eigentlich gibt es da wenig zu meckern, außer der Tatsache, dass sich alle Apps nur im Vollbildschirm öffnen, was auf einem Desktop-Rechner nicht wirklich Sinn macht. Mit nur einem Klick hat man aber wieder den gewohnten Desktop, mit Ausnahme des Startbuttons. Den braucht man nach etwas Eingewöhnungszeit aber auch nicht mehr.

Wer sich den einen Klick, um zum gewohnten Desktop zu kommen, sparen möchte, dem sei das kleine Tool "Skip Metro Suite" ans Herz gelegt.

Einmal ausgeführt, kann man Modern UI überspringen und direkt in den Desktop booten. Dazu reicht ein Klick in Skip Metro Suite auf "Skip Start Screen" und man sieht das Modern UI nach dem Start nie wieder. Es ist aber immer noch vorhanden, es wird wirklich nur beim Start übersprungen. Man kann mit dem kleinen Tool auch die aktiven Ecken ausschalten, davon würden wir aber abraten.

Wer Windows 8 noch keine Chance gegeben hat, weil er zu viel Schlechtes über Modern UI gelesen hat, kann das nun nachholen. Skip Metro Suite hilft.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.