DirectX 11.2 exklusiv für Xbox One und Windows 8.1

Microsoft hat bestätigt, dass DirectX 11.2, die nächste Generation der hauseigenen Grafikschnittstelle für Multimedia Geräte, exklusiv für Windows 8.1 und Xbox One erscheinen wird.

Die neue Version soll vor allem eine bessere Performance und eine effizientere Nutzung des Grafikkarten-Speichers mit sich bringen. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wird neben dem passenden Betriebssystem auch eine DirectX 11.2 kompatible Grafikkarte vorausgesetzt. Wer keine DirectX 11.2 fähige Grafikkarte besitzt, soll sich aber trotzdem über eine deutliche Performance-Steigerung freuen.

Nutzer von Windows 7 oder Windows Vista haben keine Möglichkeit DirectX 11.2 zu verwenden. Die exklusive Veröffentlichungsstrategie von Microsoft soll wohl die Gaming-Community von einem Wechsel, zum inzwischen preislich angehobenen Windows 8.1, überzeugen.

Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.