Windows 7 Patch sorgt für Abstürze

Ein Sicherheitspatch für Microsoft Windows 7, der im Rahmen des Microsoft Patch Day am vergangenen Dienstag ausgeliefert wurde, sorgt bei einigen Anwendern für massive Probleme.

Verärgerte Anwender berichten von Systemabstürzen oder Fehlern beim Start von Anwendungen. Eine der acht Sicherheitsaktualisierungen mit der Knowledgebase KB2859537, welche im Kernel des Betriebssystems die Möglichkeit der unberechtigten Erlangung von erweiterten Rechten abstellt, verursacht Systemabstürze (Blue Screen) und hindert zudem einige Spiele und Internetbrowser am Start.

Bereits kurz nachdem die Aktualisierungen ausgeliefert wurden, gingen in der Microsoft Community erste Meldungen über Systemabstürze und nicht mehr startende Anwendungen ein. Microsoft hat diese Berichte teilweise bestätigt, allerdings nur in Bezug auf nicht mehr startende Spiele. Weiter hat man mittlerweile fünf Patches aus dem Updatepaket zurückgezogen, da sie nicht wie vorgesehen funktionieren. Betroffen sind die Aktualisierungen mit den Kennzeichnungen KB2876063 und die fünf unter MS13-066 geführten Patches für die Active Directory Federation Services.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.