iOS 7 Sicherheitslücke gefunden

Nachdem großen Andrang auf das iOS 7 Betriebssystem wurde nun auch die erste Sicherheitslücke entdeckt.

Über das Kontrollzentrum gelangt man auf die Fotos des iPhones, welche sich hinter der Kamerafunktion verbergen. Die meisten Apps sind hingegen gesperrt wenn man zweimal auf die Home-Taste klickt, aber nicht die Kameraoptionen. Das Kontrollzentrum bei gesperrtem Bildschirm wird aufgerufen, der Timer aktiviert und das iPhone ausgeschaltet bis der Hinweis abbrechen erscheint. Anschließend schnell zweimal die Home-Taste gedrückt und schon kann man die Fotos per Mail versenden oder auf Twitter beziehungsweise Facebook veröffentlichen.

Apple kennt diesen Umstand und arbeitet bereits an einem Patch. Bis dahin kann der Anwender den Zugang zum Kontrollzentrum mit den entsprechenden Anwendungen blockieren.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.