Windows 8.1: Aktivierungsroutine bereits geknackt

Der amerikanische Softwaregigant Microsoft muss bereits eine Woche nach Release des neuen Betriebssystem mit ersten Sicherheitsmängeln kämpfen. Windows 8.1 kann ohne gültigen Produktschlüssel aktiviert und genutzt werden.

Die Aktivierungsroutine kann über den "Key Management Service" getäuscht und mit ungültigen Keys genutzt werden. Diese Technik ist allerdings kein Novum und wurde in der Vergangenheit bereits bei einigen Microsoft-Produkten eingesetzt. Dieser Vorgang verstößt natürlich gegen geltendes Recht und ist infolgedessen illegal.
Besitzer des Vorgängers Windows 8 können Windows 8.1 zwar kostenlos nutzen, jedoch kann Windows 8.1 auch eigenständig erworben werden.

Ein Statement seitens Microsoft steht noch aus und ergo kann zur Zeit nur spekuliert werden wie Microsoft mit der aktuellen Situation umgeht. Ein Sicherheitsupdate um die Lücke zu schließen ist in Redmond zur Zeit mit Sicherheit ein Thema.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.