Mozilla Thunderbird 3.1: Finale Version steht zum Download bereit

Nach der Veröffentlichung des zweiten Release Candidate hat Mozilla nun die Entwicklung von Thunderbird 3.1 abgeschlossen. Die neue Version enthält einige neue Funktionen und soll die Stabilität sowie die Performance signifikant verbessern.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört eine „Quick Filter Bar“, welche ermöglicht, Nachrichten in beliebigen Ordnern beispielsweise nach Suchbegriffen, Tags oder Adressbucheinträgen zu filtern. Hierbei kann gegebenenfalls auch nach Kriterien wie Dateianhänge und ungelesene Nachrichten sortiert werden. Durch die Überarbeitung des Nachrichtenindex wurde der Suchvorgang beschleunigt.
Des Weiteren hat Mozilla über den Einrichtungsassistenten noch Voreinstellungen von zahlreichen E-Mail Providern hinzugefügt, um die Konfiguration von Thunderbird für unerfahrene Anwender zu vereinfachen. Von nun an reicht zum Erstellen eines Mailkontos die Angabe von Namen, E-Mail-Adresse und des dazugehörigen Passwortes aus. Nutzer von Thunderbird 2 können zudem auf ihnen bekannte Werkzeugleisten zurückgehen.

Der E-Mail-Client basiert, genauso wie Firefox, auf der Version 1.9.2 der Rendering-Engine Gecko. Sie erweitert den E-Mail-Client unter anderem um den von Firefox bekannten Download-Manager. Insbesondere lassen sich Nachrichten nun in Tabs anzeigen.

Mozilla bietet den Mail-Client Thunderbird 3.1 in zahlreichen Sprachen an, darunter auch Deutsch an. Die Software kann ab sofort für Windows ab Version 2000, Mac OS X ab Version 10.4 Tiger und Linux über die Mozilla Webseite heruntergeladen werden.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Browser
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.