Aktuelle Zahlen zur Browsernutzung

Microsofts Browser Internet Explorer hat wieder zugelegt. Nach jahrelangen Rückgängen stieg erstmals der Marktanteil wieder. Der Anstieg um etwa 0,5 Prozentpunkte ging zu Lasten von Firefox. Das sagen neue Zahlen von der Marktforschungseite Net Applications aus.

browsernutzung juni10 v6 


Net Applications erstellt seine Statistiken aufgrund von Zugriffen auf zahlreiche große Webseiten. Hierbei war der IE im Juni mit 60,3 Prozent vertreten, im Vormonat nur mit 59,8 Prozent. Der hartnäckigste Verfolger von Microsofts Browser hat als einziger deutlich verloren: Der Marktanteil von Firefox ging von 24,3 auf 23,8 Prozent zurück. Chrome verbesserte sich von 7,0 auf 7,2 Prozent und Safari von 4,8 auf 4,9 Prozent. Operas Anteil nahm von 2,4 auf 2,3 Prozent ab.

Die Zunahme hat der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft Net Applications zufolge der größeren Verbreitung von Internet Explorer 8 zu verdanken. Diese aktuelle Version löst langsam den direkten Vorgänger IE7 und insbesondere den bei Webentwicklern wegen seiner Inkompatibilitäten unbeliebten IE6 ab. IE8 ist der Standardbrowser von Windows 7, das laut Net Applications von 12,7 auf 13,7 Prozent Marktanteil zugelegt hat. Nur in Europa bringt das Betriebssystem aufgrund einer kartellrechtlich begründeten Vorschrift eine Auswahlbox mit. Vista fiel gleichzeitig von 15,2 auf 14,7 Prozent, XP von 62,6 auf 62,4 Prozent zurück. Der Aufschwung mobiler Geräte dürfte die Browserzahlen bald gehörig durcheinanderwirbeln. Vor allem Tablets wie das iPad eignen sich für den Internetzugriff im Wohnzimmer und unterwegs. Als dominierende Betriebssysteme zeichnen sich hierbei bislang iOS und Android von Google ab.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Browser
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.