Mozilla Firefox: Demoversion mit „Tab Candy“ verfügbar

Der Browser-Entwickler Mozilla bringt mit seinem Projekt „Tab Candy" Ordnung ins Registerkarten-Chaos im Internet-Browser. Der Blogger und Interface-Experte „Aza Raskin“ stellt die Funktion in seinem eigenen Blog vor.

Die Funktion Tab Candy zeigt mit einem Tastenklick eine Übersicht über alle geöffneten Registerkarten an. Diese lassen sich per Mausklick öffnen oder zu Gruppen zusammenfassen. Sobald der Nutzer zu einer Gruppe wechselt, werden nur die darin gebündelten Tabs angezeigt. Sie können beschriftet sowie per Drag and drop-Verfahren verschoben werden.
Die vorgestellte Funktion basiert auf HTML, Javascript und CSS, somit gibt es keinen nativen Code. Außerdem handelt sich dabei auch nicht um ein Add-on, sondern ein in den Browser integriertes Element.

Firefox mit Tab Candy befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium, kann aber bereits in einer Alpha-Version heruntergeladen und getestet werden.
Die Demo-Versionen stehen für Android, Linux, MacOS, Maemo und Windows zur Verfügung.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Browser
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.