Chrome 11: Sprich mit deinem Rechner

Der Reigen der Browser-Releases reißt derzeit nicht ab. Google hat gerade die erste Beta von Chrome 11 mit Spracherkennung freigegeben.

Einer der Beiträge von Google zu HTML5 ist die 'HTML5 Speech Input API'. Das Konzept wird es wahrscheinlich aus Zeitgründen nicht in das erste Release von HTML5 schaffen. Nichtsdestotrotz wird die Spracherkennung in Chrome 11 darauf aufsetzen. Eine Testseite funktioniert bereits bei Chrome, bei anderen Browsern erscheint eine Fehlermeldung. Die aufgezeichneten Worte werden verschlüsselt an einen Google-Server übermittelt, transkribiert und entsprechend der Spracheinstellung des Browsers als Text zurück übermittelt. In einem ersten Test funktionierte das sowohl in Deutsch als auch in Englisch (mit manuell gesetzter 'lang' Variable) zufriedenstellend gut.

Als weitere Neuerungen bringt Chrome 11 GPU-beschleunigte Darstellung von 3D-CSS-Elementen und kleinere Fixes. Erstmals wird im Browser auch das neue, nicht mehr dreidimensionale Logo zu sehen sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Browser
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.