Dropbox bietet keine öffentlichen Ordner mehr an

Dropbox kündigte bereits im Juni an, dass bald keine öffentlichen Ordner mehr zur Verfügung stehen würden. Diese Änderung tritt nun in Kraft.

Diese Änderung betrifft allerdings nur Kunden, dir ihr Konto nach dem 4. Oktober erstellt haben, für Bestandskunden gibt es keinerlei Nachteile. Dropbox selbst begründet diese Änderung damit, dass inzwischen alle Dateien, unabhängig vom Ordner, freigeben zu können. Dies mache den öffentlichen Ordner überflüssig.
Veröffentlicht:

Kategorie: Browser
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.