iPhone 4: Jailbreak unwahrscheinlich

Der Szenebekannte iPhone-Hacker George Hotz, im Internet besser unter dem Pseudonym „Geohot“ bekannt, hat kürzlich die neue Version des Apple-Smartphones erhalten und einen ersten Blick auf die Möglichkeiten geworfen. Einen Jailbreak stellte er jedoch in keiner Weise in Aussicht.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Des Weiteren klärte „Geohot“ über Projekte wie „limera1n“ und „pwned4life“ auf. Bei beiden Vorhaben habe er nie versprochen oder angekündigt, was sich dahinter möglicherweise verbergen könnte. Auch ein ultimatives Jailbreak-Werkzeug namens „pwned4life“ wird es nicht geben.

Einen ersichtlichen Hinweis darauf, dass „Geohot“ doch aktiv an einem Jailbreak für das neue iPhone 4 arbeitet, lieferte zunächst ein von ihm veröffentlichtes Bild. Darauf ist das neue Apple-Smartphone mit „Cydia“ zu sehen. Dabei handelt es sich allerdings um einen Fake. Das stellte „Gehot“ nach vielen Vermutungen in einem Blogeintrag dar.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: iPhone
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.