Apple Pressekonferenz: Keine Rücknahme von iPhones geplant

Apple hat auf der lang erwarteten Pressekonferenz Stellung zu den viel diskutierten Empfangs- und Antennenproblemen genommen. Nebenbei wurde auch ein iPhone 4 in Weiß angekündigt.
Einige Kunden von Apple haben sicher auf eine Ankündigung einer Rückrufaktion spekuliert. Aber auf der Pressekonferenz hat Steve Jobs, der Chef von Apple, andere Dinge verlauten lassen. Nach den üblichen Lobeshymnen und der Bekanntgabe der bisherigen Absatzzahlen kam Jobs zur eigentlichen Sache.

Die Probleme, welche verschiedene Kunden im Zusammenhang mit Empfang und Antennen geäußert hatten, wären nicht iPhone spezifisch, sondern auch auf derzeitigen Konkurrenzprodukten, wie dem Blackberry zu finden. Danach teilte Steve mit, das alle iPhone-Besitzer ihr Smartphone auf iOS 4.0.1 aktualisieren sollen. Jedenfalls sollen Probleme die es mit dem Annäherungssensor gibt mit der nächsten Software-Aktualisierung behoben werden.

Zudem gäbe es für alle iPhone 4-Besitzer, die ihr Gerät bis Ende September 2010 erworben haben, kostenlose „Bumper“, also Smartphone-Hüllen. Außerdem gibt es zudem noch eine Auswahl an kostenlosen iPhone-Gehäusen. Ab Ende Juli 2010 soll eine begrenzte Anzahl an iPhones in strahlender perlmutt weiß Lackierung erhältlich sein.

Für Fragen, Hinweise oder Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: iPhone
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.