iOS-Update soll iPhone 4S Akkuprobleme beseitigen

Kurz nach dem Launch des neuen iPhone 4S von Apple traten vermehrt Probleme mit der Akkulaufzeit auf. Zunächst wurde ein Hardwarefehler vermutet, jedoch ist nun klar dass die iOS-Version 5.0 den Fehler verursacht. Die iOS-Version 5.0.1 soll nun Abhilfe schaffen.

Apple bestätigte nun gegenüber "AllThingsDigital", dass mehrere Softwarefehler für die verkürzte Laufzeit des iPhone 4S verantwortlich sind.
Genauere Details zu den Fehler wurden von Apple nicht bekannt gegeben, jedoch arbeite man bereits an einem Update (iOS 5.0.1), das die Fehler ausmerzen soll.
Diese neue Firmware-Version befindet sich laut Apple bereits in der Beta-Phase, dennoch wird ein Release erst "in den nächsten Wochen" erfolgen.

Spekulationen zufolge sorgt ein Fehler bei den Benachrichtigungen und dem automatischen Anpassen der Zeitzone für die verkürzte Laufzeit. Durch das limitieren der Benachrichtigungen und das Deaktivieren der Zeitzonen-Automatik soll bereits einigen Benutzern eine Verbesserung der Akkulaufzeit gelungen sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: iPhone
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.