Gamescom 2009: Assassin's Creed 2: Keine Demoversion, neue Screenshots und eine Vielzahl von Neuerungen

gamescom banner assasins creed 


 
(*klick* zum Vergrößern)


     
(*klick* zum Vergrößern)


Schlechte Nachrichten von Ubisoft: Für "Assassin's Creed 2" soll keine Demoversion erscheinen. In der offiziellen Pressekonferenz von Ubisoft auf der Gamescom in Köln wurde die Planung einer Probeversion des Actiontitels dementiert. Der Creative Director von "Assassin's Creed 2", Patrice Désilets, hat in einer Pressekonferenz auf der Gamescom einer Probierversion von "Assassin's Creed 2" eine Absage erteilt. Begründet wurde diese Absage damit, dass der Zeitplan zu eng sei, um eine Demo-Version herauszubringen. Zu möglichen Download-Inhalten wollte sich Désilets ebenfalls nicht äußern. Ein weiterer Grund gegen eine Demo könnte der Erfolg des Vorgängers sein. Damals gab es ebenfalls keine Probierversion und das Spiel verkaufte sich dennoch den Erwartungen entsprechend. Wenigstens hat Ubisoft frische Impressionen in Form von aktuellen Screenshots auf der neuen Leitmesse für Computerspiele vorgestellt. Auf der gamescom 2009 präsentierte uns der französische Publisher Ubisoft eine relativ fortgeschrittene Version von Assasins Creed 2, die neue Gameplay-Innovationen beinhalte. Im Gegensatz zum ersten Teil übernimmt ihr nicht mehr die Rolle von Altair, sondern springt in die Kutte des Assassinen Enzio, der wie Altair, ein Vorfahre des Protagonisten Desmond ist.

Ezio Auditore di Firenze, frisch gebackener Hauptheld des ambitionierten Projekts, verfügt in Assassin’s Creed 2 über Schusswaffen, Rauchbomben und Giftklingen. Rammt der Protagonist Giftklingen in einen Gegner, so lässt die Tollwut grüßen: Infizierte verselbständigen sich, greifen Menschen in ihrer Umgebung an und fallen schließlich tot um. Schusswaffen jeglicher Art lassen sich durch das erfolgreiche Lösen von Aufträgen finanzieren. Die Künstliche Intelligenz hat sich ebenfalls weiterentwickelt: Elitewächter beispielsweise verfolgen Ezio über die Dächer von Venedig und zeigen ähnlich akrobatische Manöver wie der Adelsmann. Nach dem erfolgreichen Meuchelmord am Ziel, wurden noch einige neue Gimmicks des Helden gezeigt. So kann sich Enzio mittels Rauchgranaten aus dem Tumult flüchten und wenn auch das nicht hilft, einfach in einen der vielen Kanäle Venedigs springen, denn schwimmen kann er nun auch. Für Abwechslung sollen 15 verschiedene Neben-Missions-Typen sorgen, darunter klassifizieren sich: Verfolgungsjagden in Kutschen und Gruppenmanöver in drei Fraktionen (Diebesgilde, Söldner, Kurtisanen) unterteilt.
Der Nachfolger von Assassin's Creed spielt in Venedig, in fünf Gebieten, die über das doppelte Ausmaß des Vorgängers verfügen. Insbesondere Abstecher in die Bergregionen der Umgebung und in die benachbarte Stadt San Gimignano und in die Feuchtgebiete um Forli sollen ein hohes Maß an Abwechslung bieten und womöglich das Gefühl einer völlig frei erkundbaren Spielewelt erwecken. Alle genannten Gebiete haben eine gewisse Spielrelevanz und dienen nicht mehr, wie im Vorgänger der Fall als reine „Durchgangspassagen“.

Laut den Entwicklern hat man sich die Kritik des ersten Teils zu Herzen genommen und zahlreiche Elemente des Gameplays neu gestaltet. So soll es keine ewig gleichen Zwischenmissionen geben. Die Aufträge sollen nun also deutlich abwechslungsreicher gestaltet sein. Auch die Story soll, durch häufigeren Einsatz von Cut-Scenes, besser erzählt werden.
Wenn Ubisoft Wort hält und Assassins Creed 2 an genau den richtigen Stellen verbessert wie versprochen, steht uns demnächst ein wahrer Hit ins Haus.

Ob Ubisoft mit der Entscheidung ohne eine Demo-Version zu starten richtig liegt, wird sich schon bald zeigen. Assassin's Creed 2 erscheint voraussichtlich am 27. November 2009 in Deutschland.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.