Valve veröffentlicht seine Steam-Plattform für Mac OS X

Der Entwickler Valve hat seine Spiele-Plattform Steam für Mac OS X veröffentlicht. Zum Start gibt es die meisten Spiele mit Source-Engine und ältere Half-Life Spiele für Mac OS X.

Unter den Spielen, welche für den Mac ab April verfügbar sein werden sind unter anderem aktuelle Titel wie Left 4 Dead 2, Team Fortress 2, Counter-Strike, Portal, und die Half-Life Serie. Der Steam Client für den Mac wird zum Start noch einige Features seinem Windows Pendant vorraus haben. Darunter Steam Play, womit man seine gekauften Spiele auf beiden Plattformen (Windows und OS X) spielen kann, ohne eine neue Lizenz erwerben zu müssen. So können bereits gekaufte Titel auf dem Mac gespielt werden. In Verbindung mit Steam Cloud sollen so auch die Speicherstände von überall aus erreichbar sein.

Durch die Unterstützung von OpenGL in der Source Engine sollen in Zukunft alle kommenden Spieletitel von Valve gleichzeitig auf den Plattformen Windows, Mac sowie XBox 360 veröffentlicht werden. Ebenso werden Updates simultan auf die Plattformen verteilt. Bei Multiplayer-Spielen wird, nicht wie bekannt aus anderen Games, nicht nach Plattform getrennt, so können Mac und Windows Spieler gemeinsam auf ein und dem selben Server spielen können.

Portal 2 wird Valves erster Titel der für beide Plattformen zeitgleich Veröffentlicht wird.

Aufgrund der eher geringen Unterschied zwischen dem Mac und der Linux Welt ist es nicht unwahrscheinlich, dass es in naher bis ferner Zukunft auch einen Client für die Linux-Plattform geben wird. Erste Hinweise darauf, wie z.B. das auftauchen einiger Linux-Libraries im Steam-Clienten, gab es bereits. Auch suchte Valve schon 2007 mit Erfahrung bei der Linux Portierung.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 11
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.