Batman: Arkham City: Weitere Details durchgesickert

Mit Batman: Arkham City arbeitet der Entwickler Rocksteady Studios an der Fortsetzung des beliebten ersten Teils. Wie bereits im ersten Teil auf der Gefängnis-Insel Arkham Island ermittelt Batman auch in der Fortsetzung erneut in einem abgegrenzten Bereich.

Nach der Zerstörung der Anstalt hat man die geistig gestörten Insassen von Arkahm und die Häftlinge des überfüllten Gefängnisses „Black Gate“ in einen abgezäunten Bereich im Herzen der Stadt Gotham verlegt und den Stadtteil kurzerhand in „Arkham City“ umbenannt.

Nun sind zufolge CVG weitere verhüllte Details an das Tageslicht gelangt. Unklar ist bis dato, ob Batman alle Figuren auch persönlich treffen wird, oder sich nur über Funk mit ihnen unterhalten kann.
Wie es scheint, sieht die Geschichte vor, dass Two-Face einen Anschlag auf Catwoman verübt, um somit den Respekt von Gothams Untergrundszene zu erlangen. Die Bezeichnung Arkham City scheint auf den ehemaligen Bürgermeisterkandidaten Quincy Sharp zurückzugehen, der nach und nach Teile der städtischen Slums aufkauft und dann abreißen lässt.

Batman selbst beginnt das Spiel mit all den tollen Spielzeugen und Waffen, die er am Ende von Arkham Asylum hatte. Neu sind lediglich die Rauchbomben.

Die bisher enthüllten Details zum Titel sehen zusammengefasst folgendermaßen aus:

  • Quincy Sharp ist nicht länger Bürgermeisterkandidat
  • Arkham Asylum und das Black Gate Gefängnis sind ungeeignet um die Häftlinge einzusperren
  • Quincy Sharp kauft Teile der Slums und reißt sie nieder, um Akham City zu errichten
  • Hugo Strange ist im Dienste von Arkham City
  • Two-Face plant Catwoman zu Exekutieren um so den Respekt der Häftlinge zu erlangen
  • Es ist nun möglich, zwei Angriffe gleichzeitig abzuwehren
  • Es wird mehr Rätsel geben
  • Alle Waffen und Geräte, die im ersten Teil enthalten waren, sind von Beginn an verfügbar
  • Banden streunen durch Arkham City. Diese sind in Batmans Kriminalitätsdatenbank verzeichnet
  • Man kann Leute finden, die für den Riddler arbeiten, um die von ihm gestellten Herausforderungen zu finden

Für Fragen, Hinweise oder Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.