Tech-Demo zeigt neue Next-Gen Funktionen in Epics Unreal Engine 3

Auf der Game Developers Conference hat Epic Games hinter verschlossenen Türen gezeigt, was sich das Unternehmen unter einer Next-Gen Grafik-Engine vorstellt.

Das Unternehmen präsentierte mit einer sehr ansehnlichen Tech-Demo die Verbesserungen der doch in die Jahre gekommenen Unreal Engine 3. Vor allem die Lizenznehmer erhalten dadurch einen Mehrwert und können, wohl ab sofort, ohne weiteren Kosten Zugriff auf die neuen Funktionen erhalten. Mark Rein, Entwickler bei Epic, gab dazu zu verstehen, dass der Sprung von der aktuellen Version größer sei als von der Unreal Engine 2 zur Unreal Engine 3. Die neue Versionsnummer der Engine wird sehr wahrscheinlich mit 3.971 beziffert werden, eine Unreal Engine in der Version 4 soll es erst mit erscheinen der nächsten Konsolen-Generation geben.



Die Vorteile der neuen Version liegen vor allem in der Skalierbarkeit, so können theoretisch Spiele entwickelt werden die auf einem iPhone als auch auf der nächsten Hardware-Generation lauffähig sind. In einem Video der Demo in HD-Qualität können die neuen Funktionen bestaunt werden. Die Demo lief dabei auf einem Triple-SLI-Verbund mit drei GeForce GTX 580 und somit auf aktueller Hardware. In einer geringeren Auflösung soll die Demo vermutlich auch auf einer einzelnen GeForce GTX 580 lauffähig sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 7
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.