Weitere Hackerangriffe – Epic Games und Bethesda Softworks betroffen

allerlei k 
Erst vor kurzem wurde Codemasters Opfer einer Reihe von Angriffen auf Firmen der Videospielbranche. Nun melden auch Epic Games und Bethesda Softworks Angriffe, in beiden Fällen sollen Zugangsdaten gestohlen worden sein.

Epic Games meldet, dass der Angriff auf das eigene Forum dazu geführt habe, dass die Eindringlinge E-Mail Adressen sowie die zugehörigen verschlüsselten Passwörter erbeutet hätten. Zwar konnten die Angreifer die Passwörter nicht in Klartext auslesen, das Unternehmen warnt aber davor, dass zumindest kurze Passwörter per Brute-Force entschlüsselt werden könnten. Aus diesem Grund hat Epic Games alle Passwörter im Forum zurückgesetzt und fordert seine Nutzer auf, neue Passwörter im Forum einzurichten. Die Nutzer des Unreal Developer Networks seien vom Datendiebstahl nicht betroffen. Glücklicherweise speichert Epic Games keine sensiblen Daten wie Kreditkarteninformationen, dadurch beschränkte sich der Angriff nur auf die Zugangsdaten zum Forum.

Auch Bethesda Softworks berichtet von einem Angriff. Laut dem Unternehmen richtete sich der Angriff auf das Forum, die Brink-Statistikseiten sowie auf den firmeneigenen Blog. Auch in diesem Fall seien Nutzernamen, E-Mail-Adressen sowie Passwörter gestohlen worden. Bethesda empfiehlt auch hier seinen Nutzern die Passwörter auf den betroffenen Seiten zu ändern und zu überprüfen, ob auch für andere Seiten identische Login-Informationen genutzt werden.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.