Far Cry 3 - Der Shooter soll zehnmal größer als der Vorgänger werden

Laut Aussage der Entwickler von Ubisoft Montreal wird der neue Open-World-Shooter zirka zehnmal so groß sein wie seine Vorgänger.

(*klick* zum Vergrößern)


Auf der E3 2011 wurde Far Cry 3 offiziell angekündigt. Jetzt gab Jason VandenBerghe in einem Interview bekannt, dass Far Cry 3 zehnmal größer als die beiden Vorgänger zusammen werden soll. Außerdem wolle man sich um einen der wichtigsten Kritikpunkte an Far Cry 2 kümmern, nämlich die stellenweise sehr leere Spielwelt. Hier stellte VandenBerghe klar, dass man nicht einfach nur eine riesige Welt präsentieren wolle, die nur aufgrund ihrer Größe imponiert. Vielmehr wolle man eine möglichst dichte Atmosphäre erschaffen, so dass man hinter jeder Ecke etwas entdecken kann. Daher frage man sich bei den Arbeiten an Far Cry 3 immer wieder, ob die Welt auch dann interessant sei, wenn es keine Gegner geben würde, die man bekämpfen muss. Ein Markenzeichen der Far-Cry-Serie war ja schon immer die gute Grafik, die sich besonders am PC zu voller Pracht entfalten kann. Diesmal möchte man noch mehr Wert auf die Inhalte des Shooters legen. Der Spieler soll auch moralische Entscheidungen treffen können, die sich nicht mit einem einfachen Gut- oder Böse-Schema lösen lassen. Mit weiteren Informationen hält sich der Publisher Ubisoft bislang zurück. Auch einen Releasetermin des Shooters gibt es derzeit noch nicht. Als Termin gibt Ubisoft aktuell lediglich das Jahr 2012 an. Far Cry 3 erscheint für die XBox 360, die PlayStation 3 und den PC.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.