Gamescom 2011 - Entertainment Messe verzeichnet Aussteller-Rekord

Die Entertainmentmesse Gamescom hat ab heute in Köln ihre Pforten geöffnet.

Nach Angaben der Köln Messe ist eine Rekordbeteiligung von insgesamt 550 Ausstellern zu verzeichnen. Am heutigen Tag steht die Messe erst einmal nur Fachbesuchern offen. Ab morgen öffnen sich die Tore zu den Hallen auch für Privatbesucher.



Bis einschließlich Sonntag können Interessenten die Neuheiten der Spielebranche hautnah in Augenschein nehmen. Die Schwerpunkte liegen dieses Jahr auf den Online-Games, Spiele mit Bewegungssteuerung und letztendlich dem Trendthema 3D-Spiele. Auch der derzeit boomende Markt für Spiele-Apps, die auf jeglicher Art Smartphones zum Einsatz kommen, wird eine nicht gerade untergeordnete Rolle spielen. Insgesamt sollen 300 Spiele, den erwarteten 250.000 Besuchern präsentiert werden. Die Spielebranche erhofft sich davon gute Impulse für das bevorstehende saisonale Weihnachtsgeschäft, wo ein Großteil des Umsatzes generiert wird. Immerhin will die Branche die leicht positive Entwicklung im ersten Halbjahr fortsetzen und sogar noch eine Schippe drauflegen.

Der Branchenverband Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hatte für die ersten sechs Monate einen Umsatz von 793 Millionen Euro in Deutschland errechnet. Das entspricht im Jahresvergleich einem Zuwachs um 1 Prozent. Die Zielsetzung und zugleich Prognose liegt darin, das gesamte Jahr 2011 mit einer Steigerung um 3 Prozent abzuschließen.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.