Update: Battlefield 3 – EA droht Sammelklage wegen fehlendem Battlefield 1943 - EA lenkt ein

EA Logo klein 
In den USA droht Electronic Arts Ärger. Wegen einem fehlenden Bonus-Code in der PS3-Version von Battlefield 3 droht dem Publisher nun eine Sammelklage.

Auf der E3 Spielemesse 2011 kündigte Electronic Arts an, dass man der PS3-Version von Battlefield 3 als Bonus einen Downloadgutschein von Battlefield 1943 beilegen wird. Zum Verkaufsstart suchte man diesen aber vergeblich in der Spielhülle.

Kurz vor dem Battlefield 3 Start ruderte man via Twitter zurück und lies die Kundschaft wissen, dass der Gutschein nun doch nicht mitgeliefert wird. Nach Ansicht der Anwälte sei dies aber zu spät gewesen, weiter sei der Twitterkanal auch nicht die richtige Plattform, um das Fehlen des Gutscheins in Battlefield 3 der breiten Öffentlichkeit bekannt zu geben. Um doch noch an den Downloadgutschein zu gelangen, soll in den USA eine Sammelklage eingereicht worden sein, die von der Kanzlei Edelson McGuire angeführt wird. Nun bleibt abzuwarten wie der Fall für die Kunden endet.

Update 24.11.2011:

Nicht einmal eine Woche nach Einreichung der Sammelklage hat Electronic Arts im Streit um die versprochenen Gutschein-Codes für Battlefield 1943 eingelenkt. Besitzer der PlayStation 3 Version von Battlefield 3 sollen noch diesen Monat die entsprechenden Codes erhalten.

Hier wird erklärt wie die betroffenen Kunden Battlefield 1943 kostenlos erhalten können.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.