Bioware gibt Sprecherbesetzungen für Mass Effect 3 bekannt

Bioware gibt die Namen einiger Synchronsprecher bekannt - auch alte Bekannte feiern ein Comeback.

So werden sich Fans der englischen Sprachausgabe auf Kontinuität freuen dürfen, da sich - von ein paar Neuzugängen abgesehen - keine wichtigen Rollen neu besetzt wurden. Deutsche Spieler die der englischen Sprache nicht mächtig sind müssen sich ein wenig gedulden, bis offizielle Meldungen von Bioware oder EA bekannt gegeben werden.

Alte Bekannte wie Keith David als Captain David Anderson, Lance Henriksen als Admiral Hacket, Seth Green als der Pilot Joker oder Carrie-Anne Moss als Aria T'Loak sind mit von der Partie, aber auch Neuzugänge wie Freddie Prinze Jr. in der Rolle von James Vegas als neuer Begleiter für Shepard und Jessica Chobot als Diana Allas wurden eingebunden.

Nicht fehlen dürfen natürlich einige der wichtigsten Charaktere, die man mit Ali Hillis als Liara T'Soni, Yvonne Strahovski als Miranda Lawson, Martin Sheen als "The Illusive Man" (Der Unbekannte) und natürlich Jennifer Hale und Mark Meer als entweder weiblicher oder männlicher Lieutenant Commander Shepard. Insbesondere bei zuletzt genanntem werden einige deutsche Fans sicherlich mit Spannung erwarten, ob man dem ersten oder zweiten Teil der Trilogie treu bleibt und somit entweder Herbert Schäfer (Teil 1) oder Erik Schäffler (Teil 2) für den deutschen Shepard sprechen lässt. Diese Frage dürfte allerdings in zwei Wochen mit dem Erscheinen der Demo geklärt werden.

Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.