Nordic Games verschiebt SpellForce 2 Addon - wegen Diablo III

Nordic Games gab heute die Verschiebung ihres zweiten Addons zum Blockbuster SpellForce 2 bekannt. Statt am 15. Mai wird das Spiel Faith in Destiny voraussichtlich am 19. Juni diesen Jahres auf den Markt kommen.

Der schwedische Spieleentwickler, welcher sich unter anderem auch für Gothic 3 oder auch Alan Wake verantwortlich zeichnet, reagierte damit auf den kommenden Release des Action Rollenspiels Diablo 3 aus dem Hause Blizzard.
Dies dürfte auch mehr als sinnvoll sein, geht man doch somit der Konkurrenz der lang ersehnten Fortsetzung der Diablo Reihe aus dem Weg. So äußerte sich Philipp Brock, verantwortlich für die PR bei Nordic Games, auch äußerst humorvoll zu dem kommenden Release von Diablo 3, an welchem man wohl auch die eigenen Entwickler ab und an vermissen könnte:

Wie viele wissen wird am 15. Mai 2012 das Böse zurückkehren und möglicherweise für weltweite Produktivitätsverluste, „Krankenstände“ und konsumierte Urlaubstage sorgen. Wir gehen davon aus, dass dies ein denkbar schlechter Zeitpunkt für die Veröffentlichung von SpellForce 2: Faith in Destiny wäre und haben uns somit nach ausgiebigen, internen Diskussionsrunden zu einer Verschiebung entschlossen. Auch wir bei Nordic Games müssen davon ausgehen, dass es aller Voraussicht nach zu Anomalien hinsichtlich der Anwesenheitszeiten unserer Mitarbeiter und Kollegen kommen kann.
Philipp Brock (PR Nordic Games)




Da der interne Zeitplan eine frühere Veröffentlichung nicht zu lies, blieb nur eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.