Gamescom 2012 - Borderlands 2 angespielt

Auf der Gamescom bei 2K Games haben wir Borderlands 2 angespielt. Aber bevor wir selbst Handanlegen durften, wurde uns von einem Gearbox Team, die vorhanden Klassen und einige Skills präsentiert.

Im zweiten Teil des Rollenspiel-Shooters gibt es 5 Neue Charaktere, die gleichzeitig auch eine Klasse repräsentieren.
Maya die Sirene schleudert als Special-Skill eine Leuchtkugel, die sogar durch die gezielte Weiterentwicklung, in die Gegner eindringt und deren Gedanken so manipuliert, dass diese Ihresgleichen angreifen.
Axton ist der Soldat in Borderlands 2 der als Special-Skill einen Geschützturm, der ähnlich dem Scorpio-Geschützturm ist aus dem ersten Borderlands, nutzt. Der Assassine Zero hantiert hauptsächlich mit Scharfschützengewehren und kann ebenso im Martial-Arts Stil, im Nahkampf ein hohen Schaden anrichten.
Bei Salvador handelt es sich um einen Gunzerker, ein sehr durchschlagkräftiger aber etwas ungenauer Special-Skill ist das verwenden von zwei Waffen gleichzeitig. Dieser Skill war schon von Rambo sehr beliebt und beschreibt eigentlich ganz gut wie man sich beim Spielen von Salvador fühlt.
Mechromancer ist die fünfte und letzte Klasse, diese ist aber am Anfang nur für die Vorbesteller verfügbar und wird dann aber auch als DLC veröffentlicht. Der Special-Skill des Mechromancers ist Deathtrap, sozusagen der brutale, gewalttätige und etwas größere Cousin von Claptrap. Dieser verprügelt, bei aktivieren des Skills, die Gegner in seiner Umgebung. Des Weiteren werden in Borderlands 2 neue Fahrzeuge und Settings warten. Natürlich soll auch die Anzahl der Waffen die in Borderlands 2 existieren nochmal erhöht werden, aber wer kann und will schon die angekündigte Anzahl davon zählen. Zusätzlich, zum aus dem ersten Teil bekannten Farben wechseln des Charakters, sind im neusten Streich aus dem Hause Gearbox weitreichende Individualisierungen des Spielers möglich.



So genug von der Präsentation! Endlich wird gespielt! Wir starten mit einem Charakter unserer Wahl, die Mechromancer Klasse war leider nicht wählbar. Gespielt wurde eine Arena-Quest wie sie schon im ersten Borderlands häufiger vor kam. Natürlich wurde auch nicht alleine gespielt sondern im zweier Koop, schließlich ist Borderlands für seinen grandiosen kooperativen Multiplayer-Modus bekannt. Zwei Redakteure bildeten also ein Team, einer wählte zuerst Zero und einer Salvador, dann ging es auch schon Los, die erste Quest mit der Aufgabe "Überleben sie Runde eins" startete mit dem erreichen einer Wegmarke.
Da wir nicht auf Level 0 starteten sondern etwas weiter voran geschritten, Level 31, war auch dementsprechend die Schwierigkeit der Aufgabe hoch. Wir mussten gegen Zahlreiche, gut gepanzerte und schwer bewaffnete, Cyborgs antreten. Der Zweiwaffen-Modus von Salvador schien also das richtige Mittel gegen die aufgebohrten Blechdosen. Beim ersten Einsatz war es sehr schwer überhaupt einen Treffer zu landen, da durch das Abfeuern der zwei Waffen diese sehr stark verziehen.

Im gleichen Moment hatte auch unser anderer Redakteur seine Probleme mit dem Assassinen Zero, da das Einsetzen der Nahkampfangriffe zuerst nicht die gewünschte Wirkung zeigte. Nach einigen Neustarts der Quest, wurde schnell klar man muss etwas taktischer vorgehen, die Schwerthiebe müssen von Hinten ausgeführt werden, damit sie möglichst großen Schaden anrichten. Nach weiteren Versuchen haben wir die Klassen gewechselt und sind als Axton und Salvador in den Ring gestiegen, sofort bemerkte man, dass diese beiden Charaktere besser auf uns zugeschnitten waren und wir konnten die Roboter mit Raketenwerfern und Maschinengewehren ausschalten.

Zum Schluss noch ein kleines Fazit:

Trotz den anfänglichen Schwierigkeiten kann man sagen Borderlands 2 spielt sich wie sein Vorgänger, was jedenfalls positiv zu beurteilen ist. Die Steuerung ist intuitiv und jeder der ab und zu mal einen First-Person-Shooter spielt, wird sich sofort zurecht finden.
Alle die den ersten Teil gespielt haben werden sich somit sofort heimisch fühlen. Der Koop-Modus funktionierte gewohnt gut und machte Ultra-Spaß.
Der Release des Titels wird von uns im Kalender markiert!
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.