Rift: Fantasy-MMO ist ab sofort Free-to-Play

Rift, das MMORPG von Trion Worlds, ist ab sofort als Free-to-Play-Variante erhältlich.

Spieler auf der ganzen Welt können jetzt ihre perfekte Klasse erstellen, sich gigantischen Bossen in dynamischen Schlachten stellen, in Dungeons und Raids Heldentaten vollbringen und noch so vieles mehr. Laut Creative Director Bill Fisher soll es bei der Free-to-Play-Variante keinerlei inhaltliche Einschränkungen oder einen spürbaren Vorteil für Abonnenten gegenüber Gratisspielern geben.

Gratisspieler haben jediglich eine Einschränkung auf zwei Charakterslots und drei Inventar-Taschenplätzen. Abonnenten und Besitzer des Addons können bis zu sechs Charaktere erstellen und fünf Taschen füllen. Die Seelenerweiterungen Vorbote, Sturmherr, Taktiker und Schänder sind Addon-Besitzern vorbehalten.

Zum Start der Free-to-Play-Variante wird auch der Ingame-Shop eröffnet. Neben dem Handel mit echtem Geld ist auch der Erwerb bestimmter Gegenstände und Boni durch Ingame-Währung möglich, die das neue REX-System mit sich bringt. Allerdings ist es notwendig, einmal echtes Geld ausgegeben zu haben, um das REX-System nutzen zu können. So sollen Hacker, Spammer und Goldfarmer ausgeschlossen werden.

Passend zum Free-to-Play-Start wurde Rift mit dem Update "Das Empyreum schlägt zurück" ausgestattet, welches eine neue Zone, Schlachtzüge für 10 Spieler und technische Verbesserungen in die Fantasy-Welt Telara integriert.

Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.