World of Warcraft – Spielerzahl auf 7,7 Millionen gefallen

Das bis dato erfolgreichste MMORPG World of Warcraft hat mit fallenden Spielerzahlen zu kämpfen.

Zu seinen besten Zeiten konnte WoW rund 12 Millionen zahlende Spieler verbuchen. In der Vergangenheit hat es das MMORPG aber immer schwerer seine starke Spielergemeinde zu halten. Mit der Veröffentlichung des letzten Addons „Mists of Pandaria“ konnte man kurzzeitig im März dieses Jahres die Spielerzahl auf 8,3 Millionen anheben, im Zeitraum von April bis Juni waren es dann „nur“ noch 7,7 Millionen zahlende Spieler.

An den sinkenden Spielerzahlen hat sicherlich auch der Sommer ein bisschen Schuld, aber dennoch ist generell ein sinkendes Interesse der Spieler zu erkennen. Immer mehr Free2Play-Angebote machen dem MMORPG Pionier Konkurrenz und sind vor allem kostenlos spielbar.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.