Gamescom 2013: Bethesda zeigt The Evil Within

The Evil Within ist, neben Wolfenstein - The New Order und The Elder Scrolls Online, der dritte große Titel am Bethesda-Stand der Gamescom 2013. Der neue Horror-Titel ist noch nicht spielbar und wurde nur in Form einer Präsentation vorgestellt.

The Evil Within ist das neueste Spiel des Resident Evil Erfinders Shinji Mikami. Während die Genre-Verterter in den letzten Jahren verstärkt auf actionlastiges Gameplay setzten, soll The Evil Within den Spieler zu den Wurzeln des Horror-Genres zurückführen.

Der Spieler übernimmt die Rolle eines Polizisten, der als Verstärkung zu einem Einsatz in einer Nervenheilanstalt gerufen wird. Dort angekommen fehlt jede Spur der Vorhut. Der Protagonist hält es daraufhin für eine ausgezeichnete Idee, auf eigene Faust in die Anstalt einzudringen.

Nach den ersten Schritten baumelt der Protagonist bereits von der Decke, während ein riesiger Psychopath seine Polizeikollegen langsam in mundgerechte Stücke zerteilt. Nach einer erfolgreichen Befreiungsaktion besteht die Aufgabe des Spielers aus der Flucht vor dem Psychopathen. Genre typisch müssen Verstecke in Schränken und Schatten aufgesucht werden, um unserem Freund mit schwingender Kettensäge zu entkommen. Hektische Action-Einlagen sorgen für andauernde Spannung. Neben dem Kettensägen schwingenden Psychopathen gab es auch Geister und Untote in der Demonstration zu sehen.

The Evil Within soll 2014 für Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One und PC erscheinen. Eine USK Freigabe der gezeigten Fassung ist eher unwahrscheinlich.

Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.