Thief: Next-Gen-Konsolen bereits im Nachteil?

Das Stealth-Spiel Thief erscheint für PC, PS4 und Xbox One. Nun konnten die Kollegen von Game7 dem Eidos Montreal Studio erste Informationen über mögliche Versionsunterschiede entlocken.

Der lang erwartete Titel soll auf allen Plattformen mit 1080p laufen können. Während der PC keine Einschränkungen bezüglich der Frames per Second bereithält, sollen die Konsolen wieder mit einem 30 FPS-Lock ausgestattet werden.
PC-Spieler dürfen sich zusätzlich über bessere Anti-Aliasing Möglichkeiten, höher aufgelöste Schatten und Multi-Monitor-Support freuen. Hinzu kommen ein Field of View Regler, Maus-Sensitivitätseinstellungen und die Unterstützung von AMD Mantle.
Weiterhin setzt Thief auf DirectX 11 Tessellation, ein dynamisches Lichtsystem und PhysX Unterstützung. Letzteres dürfte sich jedoch in Grenzen halten, da eine zerstörbare Umgebung nicht vorgesehen ist.

Thief soll im ersten Quartal 2014 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.