Valve will bald auch Filme, Serien und Musik über Steam anbieten

Noch in diesem Jahr will Valve mit seinen Steam Machines in die Wohnzimmer vordringen und die Spielekonsolen der Konkurrenz verdrängen.

Während Microsoft und Sony ihre Konsolen bereits zur Multimediazentrale umfunktioniert haben, die neben dem Spielen auch das Streamen von Video- und Musikinhalten ermöglichen, gibt es auf der Steam-Plattform bisher nichts entgegenzusetzen. Bislang bietet die Plattform nur Spiele und einige Anwendungsprogramme zum Download sowie einige aktuelle Spiele-Trailer zur Ansicht.

Wie die Kollegen von Gamasutra.com erfahren haben könnte sich das aber demnächst ändern. Unter Berufung auf zahlreiche Twitter-Nutzer, die auf der Entwickler-Veranstaltung „Steam Dev Days“ zugange sind, soll Valve Pläne besitzen über seine Vertriebsplattform künftig auch Filme, Serien und Musik zu vertreiben, ähnlich nach dem Prinzip wie es Apple mit iTunes tut. Einen näheren Zeitplan hierfür gibt es allerdings noch nicht, jedoch wäre SteamOS und die Plattform damit nochmals stärker aufgestellt.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.