Nvidia deaktiviert PhysX bei eingebauter ATI Grafikkarte

Mit dem erscheinen der Treiberversion 186 sperrt Nvidia die GPU-PyhsX-Beschleunigung, sobald eine AMD-Grafikkarte (oder die eines anderen Herstellers) im PC verbaut ist.

NVIDIA LOGO 


Vor dem erscheinen der GeForce-Treiberversion-186 von Nvidia, war es unter Windows XP möglich eine AMD/ATI Grafikkarte mit einer Nvidia Grafikkarte zu kombinieren, um als AMD/ATI User trotzdem die Vorzüge von Nvidias PhysX Technologie bei bestimmten Spielen nutzen zu können. Das funktionierte bisher allerdings nur unter Windows XP , da Microsoft mit erscheinen von Windows Vista und dem WDDM 1.0 Treibermodell, diese Möglichkeit unterbunden hatte. Unter Windows 7 und dem laut Microsoft verbesserten WDDM 1.1 Treibermodell, soll die Möglichkeit, verschiedene Grafikkarten gleichzeitig zu nutzen, wieder gegeben sein. Mit dem GeForce 186 Treiber hat Nvidia auf diese erneute Kombinationsmöglichkeit reagiert und kurzer Hand die PhysX GPU Beschleunigung deaktiviert, sobald der Treiber eine AMD/ATI Grafikkarte im System entdeckt.

Der User DARTHCYCLONIS auf NGOHQ.com war einer der ersten der dieses Vorgehen bemerkte und schrieb darauf hin eine Anfrage an den Nvidia Support. Hier die Antwort:

Hello JC,

Ill explain why this function was disabled.

Physx is an open software standard any company can freely develop hardware or software that supports it. Nvidia supports GPU accelerated Physx on NVIDIA GPUs while using NVIDIA GPUs for graphics. NVIDIA performs extensive Engineering, Development, and QA work that makes Physx a great experience for customers. For a variety of reasons - some development expense some quality assurance and some business reasons NVIDIA will not support GPU accelerated Physx with NVIDIA GPUs while GPU rendering is happening on non- NVIDIA GPUs. I'm sorry for any inconvenience caused but I hope you can understand.

Best Regards,
Troy
NVIDIA Customer Care


Viele User reagieren auf Nvidias Entscheidung sehr verärgert und werfen der Firma vor allem "Kosumentenfeindlichkeit" gegenüber den Kunden vor. Denn es kann ja nicht sein das eine Funktion die lange Zeit vorher verfügbar war, einfach durch ein Treiberupdate deaktiviert wird. Denn es ist doch auch so, dass Nutzer einer AMD/ATI Grafikkarte sich eine Nvidia Grafikkarte kaufen muss um die PhysX-Beschleunigung zu nutzen.

Was denken sie über diesen Schritt? Bitte entweder einen Kommentar im Forum abgegeben oder sich an unserer Umfrage beteiligen.

Vielen Dank an unseren User Fox 1 für den Hinweis zu dieser News!

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Treiber
Kommentare: 24
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.