AMD und NVIDIA mit neuen Grafiktreibern Catalyst 10.3a bzw. GeForce 197.13

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben heute mit dem Catalyst 10.3a sowie dem GeForce 197.13 neue vorläufige Grafiktreiber veröffentlicht.

logo amd 


Über die neuen Features des Catalyst 10.3 haben wir bereits ausführlich berichtet. Der Catalyst 10.3a ist nun eine Vorabversion des selbigen und noch mehr. So verfügt dieser über Verbesserung des Eyefinity Features und Performance-Verbesserungen in Alien vs. Predator, welche es nicht in den finalen 10.3 schaffen werden. Da AMD die falschen Links online gestellt hat, gibt es den Catalyst 10.3a noch nicht als Download, sollte aber in Kürze folgen.
Ein Termin für den endgültigen Catalyst 10.3 gibt es ebenfalls schon, dieser soll pünktlich zu NVIDIAs Fermi Start am 24.3. veröffentlicht werden.

UPDATE:
Soeben hat AMD die richtigen Links online stellen können und wir können einen Download des Catalyst 10.3a anbieten.

Catalyst 10.3a Optimierungen
ATI Catalyst Control Center - ATI Eyefinity technology enhancements

  • Display Bezel Compensation
  • Easy-to-use wizard shows users how to adjust their display layout to remove the pixels occupied by their display bezels
  • Per-Display Color Adjust
  • Individual Color, Brightness and Contrast controls
  • Multiple ATI Eyefinity Groups
  • Create more than one ATI Eyefinity group from multiple displays
  • Improved Display Configuration switching
  • Support for ATI Eyefinity groups and the ATI Catalyst™ Control Center profile manager
  • Easy to toggle between cloned and extended desktop modes

ATI Catalyst support for 3D Stereoscopic glasses

  • AMD has updated it's Direct3D (Quad buffer support) driver to enable 3rd party middleware vendors such as iZ3D to output stereo L/R images at 120 Hz (60 Hz per eye)
Catalyst 10.3 Performance-Verbesserungen
3DMark Vantage
  • Overall scores increase by up to 8% with ATI Radeon HD 5970 graphics products
  • Overall scores increase by up to 4% on ATI Radeon HD 5800 Series products and up to 3% on ATI Radeon HD 5700 Series products

Aliens vs. Predator
  • Overall performance increases 5% on ATI Radeon HD 5000 Series products

Battleforge
  • Improves up to 8% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Call of Duty: World at War
  • Improves up to 2% on ATI Radeon HD 5800 Series products
  • Improves up to 6% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Company of Heroes
  • Improves up to 6% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Crysis and Crysis Warhead
  • Improves up to 6% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 2% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Devil May Cry 4
  • Improves up to 10% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 6% on ATI Radeon HD 4800 Series products

DiRT 2
  • Improves up to 30% on ATI Radeon HD 5970 graphics products
  • Improves up to 20% on ATI Radeon HD 5800 Series and ATI Radeon HD 5700 Series products
  • Improves up to 10% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Enemy Territory: Quake Wars
  • Improves up to 5% on ATI Radeon HD 5800 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 5700 Series products
  • Improves up to 2% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Far Cry 2
  • Improves up to 6% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 4% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Left 4 Dead and Left 4 Dead 2
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 4800 Series products

S.T.A.L.K.E.R. – Call of Pripyat Benchmark
  • Improves up to 10% with Anti-Aliasing enabled on ATI Radeon HD 5000 Series products

S.T.A.L.K.E.R. – Clear Sky
  • Improves up to 2% with ATI Radeon HD 5970 graphics products
  • Improves up to 2% on ATI Radeon HD 5800 Series products

Resident Evil 5
  • Improves up to 5% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Tom Clancy’s H.A.W.X.
  • Improves up to 15% with ATI Radeon HD 5970 graphics products
  • Improves up to 20% on ATI Radeon HD 5800 Series products and ATI Radeon HD 5700 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Unigine Tropics
  • Improves up to 5% on ATI Radeon HD 5000 Series products

World in Conflict
  • Improves up to 5% on ATI Radeon HD 5800 Series products
  • Improves up to 3% on ATI Radeon HD 5700 Series products
  • Improves up to 5% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Wolfenstein
  • Improves up to 4% on ATI Radeon HD 5000 Series products
  • Improves up to 4% on ATI Radeon HD 4800 Series products

Note: This list is not exhaustive and more improvements are possible



nvidia logo 32 200px 


NVIDIA hat den GeForce 197.13 veröffentlicht. Dieser ist bereits zur WHQL angemeldet und dürfte deshalb recht stabil sein. Der neue Treiber bringt Unterstützung für den ION 2, die GT 300 Serie sowie Leistungssteigerungen von bis zu 30% mit sich. Ein Update gibt es auch bei den SLI Profilen, so gibt es nun z.B. auch SLI Profile für Assassin's Creed II, Battlefield: Bad Company 2, Command and Conquer 4: Tiberium Twilight, Grand Theft Auto IV: Episodes from Liberty City und Mass Effect 2.
Den GeForce 197.13 gibt es bei uns zum Download.

GeForce 197.13 Neuerungen
  • Fügt Unterstützung für Next-Generation ION hinzu.

  • Fügt Unterstützung für GeForce GT 320, GeForce GT 330 und GeForce GT 340 hinzu.

  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.10.0129.

  • Aktualisiert den HD-Audiotreiber auf Version 1.0.9.1 (für unterstützte Grafikprozessoren).

  • Steigert die Leistung mehrerer PC-Spiele im Vergleich zu v196.21 WHQL. Im Folgenden einige Beispiele gemessener Verbesserungen. Die Leistung hängt vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab.
  • Bis zu 13 % mehr Leistung bei Crysis: Warhead mit einem einzelnen Grafikprozessor
  • Bis zu 30 % mehr Leistung bei Crysis: Warhead mit SLI-Technologie
  • Bis zu 13 % mehr Leistung bei H.A.W.X mit einem einzelnen Grafikprozessor
  • Bis zu 15 % mehr Leistung bei H.A.W.X mit SLI-Technologie
  • Bis zu 30 % mehr Leistung bei Left 4 Dead mit einem einzelnen Grafikprozessor
  • Bis zu 28 % mehr Leistung bei Left 4 Dead mit SLI-Technologie

  • Fügt Unterstützung für SLI und Konfigurationen mit mehreren Grafikprozessoren für viele neue Top-Spiele hinzu, darunter: Assassin's Creed II, Battlefield: Bad Company 2, Command and Conquer 4: Tiberium Twilight, Grand Theft Auto IV: Episodes from Liberty City, Mass Effect 2, Napoleon: Total War und Zombie Driver.

  • Verbesserte SLI-Unterstützung für World of Warcraft und Unigine.

  • Fügt Unterstützung für Ambient Occlusion für Call of Juarez: Bound in Blood, Need for Speed: Shift, Resident Evil 5, RUSE und Street Fighter IV hinzu.

  • Fügt Unterstützung für Override-Kantenglättung für Mass Effect 2 hinzu.

  • Zahlreiche Bugs behoben. Informationen zu den wichtigsten behobenen Bugs finden sich in den Versionshinweisen in der Registerkarte "Weitere Infos".


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Treiber
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.