GoPro im nächsten Jahr mit eigenen Drohnen?

Offenbar plant der bekannte Hersteller von Action-Kameras GoPro für 2015 eigene Drohnen.

Mit einer eigenen Drohne würde GoPro sicherlich keinen Fehler machen, schließlich spielt die Actioncam des Herstellers bei den Hobbypiloten eine wichtige Rolle und ist nicht wegzudenken. Nahezu jeder Drohnenhersteller bietet im Zubehör eine entsprechende Halterung an, mit der die GoPro-Kamera am Fluggerät befestigt werden kann.

Gegenüber dem Wall Street Journal ließ ein nicht namentlich genannter Insider verlauten, dass GoPro für Ende 2015 eine eigene Drohne plane. Darin verbaut soll die hauseigene Kameratechnik sein, mit der Videoaufnahmen mit UltraHD-Auflösung und Fotos mit bis zu 14 Megapixel möglich sein sollen. Genaue technische Daten gibt es hierzu nicht, jedoch soll der Preis zwischen 500 und 1.000 Euro liegen.

Dass es bei GoPro boomt ist keine Frage, allein in diesem Jahr konnte das Unternehmen bereits 2.8 Millionen Kameras absetzen und sich damit gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent verbessern. Ein Einstieg in den Drohnenmarkt sei aber nicht ganz ohne Risiko, warnt das Wall Street Journal. Hier müssen zunächst nicht unerhebliche Investitionen getätigt werden, die sich dann auch erst mal auszahlen müssen. Auch wird die Konkurrenz im Kamera-Markt immer stärker, was einen weiteren Faktor mit ins Spiel bringt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Sonstiges
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.