Toshiba präsentiert Dual-Display-Tablet W100 (Update)

Toshiba hat zum 25-jährigen Jubiläum seines Notebook-Geschäfts ein Tablet mit zwei Bildschirmen für August 2010 angekündigt.
Beide Bildschirme lösen 1.024 mal 600 Pixel auf und beherrschen Multitouch. Bei Bedarf lassen sie sich zu einer Gesamtansicht zusammenschalten, beispielsweise zum Betrachten einer Website.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Angetrieben wird das etwa 700 Gramm leichte Gerät von einem 1,2 GHz Intel Pentium U5400 Prozessor mit 2 GB RAM. Statt einer herkömmlichen Festplatte hat Toshiba dem Libretto W100 eine SSD mit 62 GB spendiert. Vorteil dieser Art von Speicher ist seine mechanische Robustheit, die kurze Zugriffszeit, sein niedriger Energieverbrauch sowie das Ausbleiben jeglicher Geräuschentwicklung. Als Betriebssystem kommt ein vollwertiges Windows 7 Home Premium zum Einsatz, das mit der Bulletin-Board-Software des Herstellers erweitert wurde.
Das 201 mal 122,9 mal 30,48 Millimeter große Gerät kann sowohl wie ein normales Netbook als auch hochkant wie ein Buch oder eine Zeitschrift genutzt werden. Ein integrierter Beschleunigungssensor sorgt dabei für die automatische Ausrichtung der Anzeige. Ähnlich konzipierte Geräte hat es bereits von MSI sowie von Microsoft gegeben. Das Courier-Booklet von Microsoft hat den Sprung in den großen Netbook-Markt bisher jedoch nicht geschafft.

Die Ausstattung ist auf dem neuesten Stand. Dank WLAN 802.11b/g/n und Bluetooth 2.1 lässt sich das Libretto W100 flexibel mit Hotspots und anderen Geräten verbinden. Durch die 1-Megapixel-HD-Kamera mit Gesichtserkennung ist ein Video-Chat auch unterwegs möglich. An dem schwarzen Gehäuse aus gebürsteten Aluminium finden sich neben einem SD-Speicherkartenslot auch ein USB-2.0-Port. Ein Beschleunigungssensor und ein 8-Zellen-Akku runden die Ausstattungsmerkmale ab.

Toshiba will das Libretto W100 als limitierte Auflage ab August 2010 anbieten. Preislich schlägt sich das in der unverbindlichen Preisempfehlung von 1099 US-Dollar zu Buche.

Update: Inzwischen wurde das Gerät auch für den deutschen Markt offiziell angekündigt. Dabei wird es zwei Varianten geben: Das 107 wird ab Juli für rund 1.100 Euro verkauft. Das 10D wird für einen Aufpreis von 150 Euro mit zusätzlichem Highspeed-UMTS nach HSPA-Spezifikation (bis zu 7,2 MBit/s) ausgestattet sein. Die Verfügbarkeit hier ist für August 2010 deklariert.


Ausstattung:

• Dual 7.0-Zoll Diagonal Multi-Touch Displays (1024 x 600)
• Virtuelle Tastatur mit haptischem Feedback in 6 Design-Varianten
• Windows 7 Home Premium Betriebssystem
• Intel Pentium U5400 Prozessor (1.2 GHz)
• 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher
• 62 GB Solid State Drive
• 1-Megapixel-HD-Kamera mit Gesichtserkennung
• WLAN 802.11 b/g/n
• Bluetooth 2.1+EDR5
• MicroSD-Speicherkartenslot
• USB 2.0
• TOSHIBA Bulletin Board, ReelTime und PC Health Monitor Software
• 8-Zellen Akku
• Maße: 201 x 122,9 x 30,48 Millimeter
• Gewicht: 700 Gramm

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.



Veröffentlicht:

Kategorie: Sonstiges
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.