12-Jähriger Junge erhält 3000 US-Dollar durch Finden einer Sicherheitslücke bei Firefox

Ein 12-Jähriger Junge hat eine Sicherheitslücke bei Firefox gefunden und kassiert 3000 US-Dollar dafür.

Unfassbar aber Wahr: Der 12-Jährige Alexander Miller meldete am 19.Oktober 2010 eine Sicherheitslücke im Firefox Browser. Alexander hatte vor einiger Zeit im Internet gelesen, dass Firefox die Prämie für eine gefundene Sicherheitslücke von 500 auf stolze 3000 US - Dollar gesteigert hat. Er suchte 10 Tage lang rund 90 Minuten und wurde fündig.
Veröffentlicht:

Kategorie: Sonstiges
Kommentare: 4
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.