Email und Co im Urlaub beeinträchtigt den Stressabbau

Ein US-Neuropsychologe will herausgefunden haben, dass der Internetkonsum im Urlaub die Fähigkeit Stress abzubauen beeinträchtigt.

Dr. Munro Cullum, Professor für Psychiatrie an der University of Texas Southwestern Medical Center in Dallas, sagte, dass eine kurze Pause vom Stress schon fast verjüngend wirken kann. „Es dauert manchmal Tage, nur um uns mit der Idee zur Entspannung anzufreunden“ meint der Mediziner. Aber das ist nicht möglich, wenn man sich mit belastenden Dingen wie Passwörter, Arbeitsabläufe, Termin-Planer, Termine, Mobiltelefone, E-Mails und vielen anderen Anforderungen der heutigen Gesellschaft beschäftigen muss.

Cullums Vorschlag für Entspannung im Urlaub ist es, sich von den Fängen von Facebook, Email und Co zu befreien. Wer das nicht kann, soll sich laut Cullum überlegen, ob es vielleicht nicht doch besser wäre zuhause zu bleiben.
Veröffentlicht:

Kategorie: Sonstiges
Kommentare: 4
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.