Kim Schmitz meldet sich zurück

kimdotcomlogo 
Auf einer eigens eingerichteten Webseite meldet sich der ehemalige Megaupload Betreiber Kim Schmitz alias Kim Dotcom zurück. Höhepunkt ist dabei ein veröffentlichtes Video in dem Kim Schmitz den Song „Mr President“ performt.

Auf seiner Webseite www.kim.com richtet sich Kim Schmitz an den US-Präsidenten und spricht vom Krieg der US-Regierung gegen das Internet. Weiter stellt er die Zerschlagung von Megaupload auf eine Ebene mit den jüngsten Auseinandersetzungen wie dem ACTA-Abkommen (Anti-Counterfeiting-Trade-Agreement) oder Pipa (Protect-IP-Act). Mit den Worten „Will you vote for Obama?“ stellt Kim Schmitz zudem die Frage, ob sie unter diesen Umständen dem aktuellen Präsidenten noch einmal ihre Stimme gegeben würden. Als Höhepunkt hat Schmitz dazu noch ein Video veröffentlicht, in dem er den Song „Mr President“ „singt“. Damit versucht sich Schmitz selbst als Rebell für die Freiheit im Internet darzustellen.


Veröffentlicht:

Kategorie: Sonstiges
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.