Google: Angriff auf Nokia geplant?

Google will mit dem eigens entwickelten Smartphone-Betriebssystem „Android“ nun auch Wachstumsmärkte in China und Indien erschließen. Das könnte zukünftig eine ernst zunehmende Bedrohung für Nokias Marktmacht in den Entwicklungs-und Schwellenländern darstellen.

Das kündigte Google-Manager Andy Rubin in einem Interview mit der Finanznachrichtenagentur Bloomberg an. Nokia hat bisher mit preisgünstigen Mobiltelefonen die schnell wachsenden Märkte der Schwellen- und Entwicklungsländer fest im Griff. Die Menschen in diesen Ländern könnten sich ausschließlich günstige Handys leisten und die Finnen treffen da mit ihren Massengeräten voll ins Schwarze. Mit neuen Chips lassen sich inzwischen aber auch deutlich billigere Android-Smartphones produzieren. Demnach könne mit Prozessoren des taiwanesischen Zulieferers MediaTek ein Android-Mobiltelefon für 70 statt bisher rund 170 US-Dollar produziert werden, so die Aussage der Gartner-Analystin Carolina Milanesi Bloomberg gegenüber.

Laut Google werden inzwischen um die 160.000 Android-Telefone pro Tag aktiviert. Einige Analysten trauen dem Google-Betriebssystem in einigen Jahren sogar eine Spitzenposition im Mobilfunkmarkt zu.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.