MeeGo: Neues Handy OS von Nokia und Intel

Intel und Nokia arbeiten seit einigen Monaten gemeinsam an einem neuen Handy-Betriebssystem. Nun geben erste offizielle Screenshots erste Eindrücke vom Aussehen der mobilen MeeGo-Oberfläche. Eine marktreife Version mit passenden ersten Endgeräten wird im Laufe des vierten Quartals 2010 erwartet. Dabei wird Nokia zukünftig seine hochpreisige„N-Serie“ mit MeeGo statt wie bisher mit der Symbian OS bestücken. Die Finnen werden allerdings Symbian weiterhin in Geräten der mitteren und niedrigen Preisklassen einsetzen.

     
(*klick* zum Vergrößern)


Das mobile und offene OS namens MeeGo geht aus den beiden Linux-Betriebssystemen Moblin und Maemo, mit dem das „Nokia N900“ bereits gearbeitet hat, hervor. Zufolge Nokia wird MeeGo mehrere Prozesse gleichzeitig unterstützen (Multitasking). Das Multitasking soll ohne Leistungsverluste realisierbar sein. Passende Anwendungen und Apps für das neue OS MeeGo werden über den Nokia Ovi Store verkauft und sollen sich nach einem Download auf mehreren Endgeräten installieren lassen. Auf der MeeGo-Webseite können sich Entwickler den Software-Code für das neue Betriebssystem herunterladen. MeeGo lässt sich des Weiteren auf Notebooks, Netbooks und Fernsehern einsetzen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.