Samsung stellt Dual-Core Prozessoren für mobile Geräte vor

Der Elektronikriese Samsung hat seinen neuen „Orion“-Dual-Core Prozessor für mobile Geräte vorgestellt. Der mit einem Gigahertz getaktete Prozessor basiert auf dem ARM Cortex A9.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Wichtige Merkmale sind laut Samsung die Kombination aus hoher Leistung und geringem Energieverbrauch. Daher soll der Prozessor vor allem in Tablets, Netbooks und in Smartphones zum Einsatz kommen.

Gefertigt wird der Prozessor im 45-nm Low-Power-Prozess. Den zwei Cortex A9-Kernen stehen jeweils 32 KB Daten- und 32 KB Befehlscache zur Verfügung, sowie ein gemeinsamer 1 MB großer L2-Cache. Des Weiteren gehört auch Hardwarebeschleunigung zur Wiedergabe und Aufnahme von Full-HD Videos mit 30 Bildern pro Sekunde, sowie eine verbesserte GPU, welche die fünffache Leistung gegenüber Samsungs letzter Prozessorgeneration erreichen soll. Ein integrierter GPS-Empfänger ist auch mit an Bord.

Speicher kann bei „Orion“ mittels SATA oder eMMC angebunden werden. Zudem werden verschiedene RAM-Arten wie LPDDR2 und DDR3 unterstützt. Ein integriertes HDMI 1.3a Inferface ermöglicht auch Inhalte auf einem externen Bildschirm auszugeben, während gleichzeitig zwei weitere Bildschirme im Gerät angesteuert werden.
Ausgesuchte Kunden sollen im vierten Quartal mit ersten Exemplaren beliefert werden. Die Massenproduktion ist für die erste Jahreshälfte 2011 geplant.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.