Optimus 3D – Smartphone mit 3D-Funktion von LG

Wie bereits angekündigt, hat LG heute das Optimus 3D Smartphone auf Basis von Google Android vorgestellt.

Neben einem autostereoskopischen Display, bietet das Optimus 3D auch die Möglichkeit Bilder und Videos in 3D aufzuzeichnen. Das 4.3 Zoll große Display arbeitet mit einer Auflösung von 800x480 Pixeln ohne Super-AMOLED oder Super-Clear-Technik. Rückseitig setzt der Hersteller auf zwei 5 Megapixel Kameras, die speziell für die Aufnahme von stereoskopischen Inhalten abgestimmt sind. Mittels einer HDMI-Schnittstelle können Inhalte an Anzeigegeräte ausgegeben werden, falls diese 3D-Inhalte unterstützen, ist auch eine Wiedergabe in 3D möglich.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Im Inneren des Optimus 3D werkelt ein SoC von Texas Instruments. Dieser SoC – OMAP4-SoC – bietet zwei Prozessorkerne mit 1 GHz Taktfrequenz sowie ein komplettes Zwei-Kanal-Design samt vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Das ermöglicht neben dem Anzeigen auch das gleichzeitige aufnehmen von stereoskopischen Inhalten. Stereoskopische Videos nimmt das Optimus 3D mit bis zu 1280x720 Pixeln (720P) oder zweidimensional mit 1920x1080 Pixeln auf. Für 3D-Inhalte soll neben aufgenommenem auch die Videoplattform Youtube sorgen. Neben dem abrufen ist auch das veröffentlichen von eigenen 3D-Videos möglich.

Die Markteinführung ist in Europa für den Mai angesetzt, Angaben zum Preis gibt es bisher nicht. Auch mit welcher Android Version das Smartphone erscheinen soll ist bisher nicht bekannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.