Apple: iPhone 5 – Im September Marktstart geplant?

Diversen Berichten zufolge plant der kalifornische Designprimus Apple eine Präsentation der fünften iPhone-Generation am 7. September 2011.

Dieses Datum wird unter anderem von der japanischen IT-Nachrichtenseite Kodawarisan deklariert, welche sogar 2009 schon einmal mit ihrer Veröffentlichungsprognose richtig lag, als sie den Termin für eine Mac-Pressekonferenz vorab kund tat. Im vergangenen Kalenderjahr hatte der iPhone-Hersteller sein neues Modell am 1. September der Öffentlichkeit vorgestellt.

Neben dieser Einschätzung behaupten einige Blogs auch, das neben dem erwarteten Update auf das iPhone 5 es ein billigeres "iCloud iPhone" geben werde. Apple'N'Apps berichtet darüber, es habe diese Information von gleich drei Quellen erhalten. Preislich attraktiv soll das iCloud iPhone dadurch werden, indem Teile des iPhone 4 verbaut würden und der Flash-Speicher relativ klein ausfalle. Beim Abschluss eines Zweijahresvertrags soll das Mobiltelefon sogar völlig kostenlos sein. Den geringen Speicher soll Online-Storage in der Apple-Cloud kompensieren.

Bereits seit Monaten wird über einen Start des iPhone 5 im September oder Oktober spekuliert. Vor geraumer Zeit war die Rede von Juni 2011 gewesen. Einen Termin, den Apple offensichtlich nicht einhalten konnte. Ebenso ist von einem „Billig-iPhone“ schon lange die Rede. Der ursprüngliche Konsens dieser Gerüchte ist, dass es auf dem iPhone 4 basieren wird. Jedoch wäre es ein Novum in der jüngeren Geschichte von Apple, würde es sich durch ein Billigprodukt selbst ausstechen. Normalerweise setzt Apple eher auf das Prestigegeschäft mit Design und Funktionalität, als auf erschwingliche Produkte im niedrigen Preisumfeld.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.